GrandExpertS
  • Anmelden

Brotkrumen-Navigation

1.1. Zu dieser Lerneinheit

Herzlich Willkommen im Lernmodul 2: Methoden
Bei der Entwicklung von Kursen oder Lerneinheiten ist es wichtig, verschiedenste Kenntnisse über die Zielgruppe, in Ihrem Fall ältere Erwachsene, zu besitzen. Hierdurch können Sie diesen bei der Erstellung Ihrer Inhalte entgegenkommen und diese bestmöglich vermitteln. Zudem ist es unerlässlich sich etwas mit den gängigsten Lerntheorien und Lerntypen auseinander zu setzen. 
  • Was bedeutet lebenslanges Lernen für die Zielgruppe?
  • Wie funktionieren das Gedächtnis und die Verarbeitung von Informationen?
  • Wie kann ich die Freude am Lernen und das Vertrauen der Teilnehmenden in ihre eigenen Fähigkeiten zum Lernen günstig beeinflussen und sie zum Lernen motivieren?
  • Was sind die gängisten Lerntheorien und wie funktionieren sie in der Anwendung?
  • Was für Lerntypen gibt es und wie wirkt sich das auf das Lernverhalten aus?
Sie werden also zum Einen Wissenswertes über das Gehirn und das Lernen "im Alter" erfahren, zum Anderen werden Sie sich mit Motivationsfragen beschäftigen und Strategien kennenlernen, mit denen Sie positiv auf Lernprozesse Einfluss nehmen können.